Tuesday, January 28, 2014

RECIPE: Winter Hugo

Winterhugo title picture

Während der Winter das letzte Wochenende genutzt hat um über fast ganz Deutschland hereinzubrechen und uns in seinen eisigen Temperaturen erstarren zu lassen, hier und da eine kleine Priese Puderschnee zu streuen und die ein oder andere Grippewelle und 'Rotznasenflut' (klingt nicht schön ist aber so - schau dich doch mal um in er S-Bahn, Büro, Vorlesung oder der Warteschlange). Damit es dich und mich nicht erwischt und all die anderen die es schon getroffen hat schnell wieder fit werden hier ein schnelles Rezept für einen 'Winter - Hugo'.
Er wärmt nicht nur ganz schnell halb erfrorene Finger auf, sondern schmeckt würzig, süß und frisch in einem.

Since winter came back over the weekend and spread it's icy temperatures over nearly all Germany and some powder snow here and there it also brought a huge wave of flu and 'running noses' (doesn't sound nice and it truly is not but it's true just look around in the subway, the office, your classroom or the waiting line).
To prevent from getting ill I have this master plan recipe called the 'Winter - Hugo'. The best thing: it does not only get your freezing fingers warm but also tastes spicy, sweet and fresh at the same time - what else could you ask for?

würzig süßer tee, hier abgebildet die Zutaten.

ZUTATEN / INGREDIENTS:

für ein großes Glas Tee/  for a huge glass of tea

etwa 2cm Ingwer / about 2cm Ginger
1 Halm Zitronengras / 1 bar of lemongrass
1 Schuss Holunderblütensirup / 1 shot of elderflower syrup
1 Glas kochendes Teewasser / 1 glass of spoiling tea water


Den Inger schälen und in feine Ringe schneiden und in das Teeglas geben. Den Halm Zitronengras von der obersten Schicht Blätter befreien (so wie man auch beim Lauch vorgeht), das untere Ende abschneiden abwaschen und längs einschneiden, dann ebenfalls zusammen mit dem Holunderblütensirup in das Glas geben. Zum Schluss wird das alles mit kochendem Teewasser aufgegossen. Mit dem Zitronengras kräftig umrühren,  3 Minuten ziehen lassen, sodass sich die Aromen entfalten können und genießen.

Get rid of the top layer of your piece of ginger and cut it in super fine pieces and put it in your tea glass.  Peel the top layer of the lemongrass, cut off the end and wash it. Now make some 5cm cuts at the end and put it in your glass together with the elderflower syrup shot. Pour the spoiling water over it and use the lemongrass to stir your glass. Let it your Winter Hugo steep for about 3 minutes and enjoy this ultimate taste experience.


What is your drink for cold winter days or to get rid of a flu?

lots of love,

Anna - 4 11 11 4

Wednesday, January 22, 2014

RECIPE: Sweet potato soup with coconut milk and toast

shot of my bowl with sweet potato soup and coconut milk

Ich bin wahrlich ein richtiger Suppenkasper - wenn es im Herbst langsam kühler und verregneter wird gibt es die erste Gemüsesuppe und je kälter und ekeliger es draußen wird folgen nach und nach Kartoffel-, Kürbis- Karotten und wieder Gemüsesuppe. Kurz gesagt ich kann einfach nicht ohne Suppe. Und nachdem hier die letzten Tage wieder eine so richtig fiese graue Suppe am Himmel aufgezogen ist, es nicht mehr aufhörte zu regnen und einfach so gar nicht schön zu sein draußen musste eine Suppe im Teller her um diesem miesen grau zu trotzen. Warm, würzig, farbig - Süßkartoffelsuppe!

A yummy soup is the best revenge for a cold winter day, every year when it gets slightly cold outside and fall is arriving I start the winter season with a pottage then when winter finally arrives and it gets colder and simply yucky outside the pottage is followed by a potato-, a pumpkin and some carrot soup and another pottage. In short: I simply can not live without soup. So when it got cold and grey again over the last past days I decided to defy the atmosphere with something hot, spicy and colorful - a sweet potato soup!

detailed shot of soup and bread on wood



ZUTATEN / INGREDIENTS
etwa 1l Wasser / about 1l water
1 EL Gemüsebrühe / 1 TS vegetable stock
4 Süßkartoffeln mittelgroß / 4 sweet potatoes medium size
4 Karotten / 4 carrots
1 Stange Lauch / 1 leek
1 kleine Dose Kokosmilch / 1 small can coconut milk
etwas Sesam / some sesame seeds
Vollkorntoast nach Belieben / whole-grain toast
Salz & Pfeffer / salt & pepper
etwas Muskatnuss / some nutmeg


Süßkartoffeln und Karotten schälen und in kleine Würfel schneiden, die obersten Schalen des Lauchs abnehmen, abwaschen und den Lauch in feine Ringe schneiden. Das Wasser in einem Topf erhitzen bis es sprudelt, dann die Gemüsebrühe hinzugeben und das geschnittene Gemüse. Kochen lassen und hin und wieder umrühren, bis das Gemüse weich ist.

Peel the sweet potatoes and the carrots and cut in small cubes. Pull off the top layer of the leek, wash it and cut the lee in small rings. Heat the water in a pot, when it starts sputtering get the vegetable stock in, afterwards the cut veggies. Let them cook for a while and stir occasionally until the veggies get soft.

detailed shot of my soup in a white bowl

Dann mit einem Zauberstab die Suppe pürieren, bis keine Gemüsewürfel/ringe mehr vorhanden sind. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken und aufkochen lassen, sodass die Suppe ein wenig eindickt. Das Toast in einem Toaster oder der Pfanne toasten, sodass es eine leicht gebräunte Farbe erhält, in kleine Würfel schneiden und nach belieben in die Suppe geben. Zum Schluss etwas Besam darüber und die Suppe zum dem Winter trotzten ist fertig!

Then puree the soup with a hand blender until no veggie slices are left. Flavor the soup with salt, pepper and nutmeg and boil up the soup so it thickens a little. 
Toast the whole-grain toasts until they are light brown, cut in little pieces and put them over the soup. Finally dust some sesame seeds over and defy the grey winter blues by enjoying your soup.

last picture telling the reader to enjoy the soup

Enjoy your soup everyone and don't let the yucky weather bring you down!


lots of love,

Anna - 4 11 11 4



Thursday, January 16, 2014

OUTFIT: Here studs, there studs - everywhere studs


studded loafers, pullover, white blouse, black clutch

Die Kategorie 'Fashion' kam im letzten Jahr ein wenig zu kurz hier - das soll sich ändern, deswegen geht es heute auch gleich mit einem Mix aus casual, chic und rockability weiter.
In der Unizeit krame ich gerne mal die Casual Kleidung aus dem Schrank, manchmal auch die Rockability Riege und was nur selten im Schrank bleibt ist wie weiße Bluse - weil sie einfach immer passt.

The 'fashion' category was a little left behind on the blog last year - this is about to change, so I decided to be here today with a mix of casual, chic and rockability. 
When I am back at university I get back to my casual clothes, paired with some studs and never left behind my white blouse - since it simply fits all-time.

front view of the look

details shot accessories

portrait shot

wearing:
studded pullover: Hallhuber (old)
blouse: Benetton
Bootcutjeans: h&m
studded loafers: Zara (on sale now)
clutch: Picard (old)
Watch: Michael Kors
Glasses: KRASS
Bracelet: handmade in Rome
Nailpolish: Essie fishnet stockings



Enjoy your day everyone!

lots of love,

Anna - 4 11 11 4

Monday, January 13, 2014

RECIPE: Back to normal...

titel picture baked potatoes with different Dips

Der Alltag hat mich wieder - die meisten von euch wahrscheinlich aus. Vorbei sind Weihnachten, Neujahr, vielleicht ein Skiurlaub und die ganze Esserei. Während die letzten Tage bei den meisten wohl mit reichlich Essen gekrönt waren und eher schwere als leichte Kost für zwischen durch gibt es heute hier eine Köstlichkeit die satt macht und trotzdem nicht zu schwer im Magen liegt.

Für mich sind das typischerweise Offenkartoffeln mit ein paar leckeren Beilagen.

My daily routine is back - which surly is the same for nearly all of us. Xmas and New Years Eve are gone maybe some great skiing trip and especially the numerous breakfast, lunch and dinner get - togethers. Since the last days were ruled with a lot of food at least in my case - and most times more like this meals being like really heavy in your tummy I decided to make something delicious but not to heavy.

In my case this calls for baked potatoes with some tasty side dishes and dips. Since this is going to be some longer post the english version is to be found at the bottom of this post to avoid chaos in your kitchen.


Übersicht über die Zutaten für die Ofenkartoffeln und Dips


Den Backofen auf 200°C vorheizen, die Kartoffeln waschen, trocknen  und anschließend auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech  legen. Dann auf der zweiten Schiene von unten ca. 90 Minuten backen.
Währenddessen können die Beilagen und Tips wie im folgenden beschrieben vorbereitet werden.
Nach 90 Minuten Kartoffeln aus dem Ofen nehmen und in Kreuzform einschneiden. Mit den bereits vorbereiteten Dips servieren und genießen.

detailed shot of the Dips

how to for the first side dishes


Salad detailed shot

How to side dishes part two

showing the potatoes with the side dishes and dips

ENGLISH VERSION


Preheat the oven to 200°C, wash and dry the potatoes. Put some baking paper on a baking tray and get the potatoes on there. Now bake them for about 90 minutes. During this time you can prepare the following side dishes. Get the potatoes out of the oven, cut a cross on them and put the preferred dip / dips on them.




Enjoy it!

Lots of love,

Anna - 4 11 11 4



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...